Den Menschen verstehen wir als Ganzes und behandeln ihn deshalb ganzheitlich, also nicht symptomorientiert.

Die Klangtherapie KLA® ist Resonanzbehandlung.Das Befinden des Klienten beeinflusst den Klang der Instrumente und damit den Spielfluss des Therapeuten – das jeweilige „Stück“ komponiert sich selbst.

Die KlangtherapieKLA® arbeitet rezeptiv, d.h. die Klientinnen und Klienten sind empfangend. Sie werden nach einem Vorgespräch von der Klangtherapeutin/vom Klangtherapeuten bespielt. Im direkten Körperkontakt mit Obertoninstrumenten kommt für die Empfangende/den Empfangenden zum normalen Hören (Luftschall) die verstärkende Wirkung der direkten Vibrationsübertragung (Körperschall) dazu. Die vielschichtigen Klangwellen und spürbaren Vibrationen schwingen in harmonischen Verhältnissen der Naturtonreihe zum jeweils einzigen Grundton.